AIR Meissen

Sachbearbeiter / in (m / w / d) im Referat „Führungskräftefortbildung“ des Fortbildungszentrums

Verwaltungsangestellter / Verwaltungsangestellte im gehobenen Dienst

An der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (HSF Meißen) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Referat „Führungskräftefortbildung“ des Fortbildungszentrums unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Das Fortbildungszentrum an der HSF Meißen trägt die Verantwortung für die ressortübergreifende Fortbildung der Bediensteten des Freistaates Sachsen. Es bietet ein breites inhaltliches Spektrum von Seminaren und Workshops an und begleitet die Behörden bei Projekten.

Dem Referat „Führungskräftefortbildung“ des Fortbildungszentrums obliegen die Konzeption und Durchführung von Seminaren in den Bereichen Führung, Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Gesundheitsmanagement und Pädagogik, die Evaluation des Fortbildungsangebotes des Fortbildungszentrums sowie die organisatorische Seminarbetreuung/Teilnehmerverwaltung.

Zu den Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Fachliche Verantwortung für die Führungskräftefortbildung
  • konzeptionelle Umsetzung der Fortbildungsinitiative im Bereich Führungskräftefortbildung
  • Weiterentwicklung des Seminarangebotes sowie Entwicklung neuer Fortbildungsangebote und Lehrgänge im Bereich Führung
  • fachliche Betreuung der Planung und Umsetzung von Fortbildungsveranstaltungen
  • Durchführung von Vergabeverfahren und öffentlichen Ausschreibungen im Zuständigkeitsbereich
  • Inhaltliche Beratung von Fortbildungsinteressenten und -teilnehmern sowie der Fortbildungsbeauftragten
  • Evaluierung der Seminare mit Hilfe spezifischer Fragebögen
  • Prüfung lehrgangsbezogener Rechnungen einschließlich der Dozentenabrechnungen

Zwingende Voraussetzungen für die zu besetzende Stelle sind (bitte Nachweis beifügen):

1.a  Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsebene der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung mit dem fachlichen Schwerpunkt allgemeiner Verwaltungsdienst (vormals: gehobener Dienst)

oder

1.b  mit einem Bachelor of Laws oder diesem entsprechenden Diplomgrad abgeschlossener sonstiger rechts- oder verwaltungswissenschaftlicher Hochschul- oder Fachhochschulstudiengang

und

2.  mindestens fünfjährige Berufserfahrung, nach Möglichkeit mit Bezügen zum öffentlichen Dienst oder den Aufgabengebieten

Erwartet werden darüber hinaus:

  • ein hohes Maß an kommunikativer und sozialer Kompetenz
  • Teamfähigkeit
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit sowie ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • eine zuverlässige und selbständige Arbeitsweise
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick

Die Einstellung erfolgt als Tarifbeschäftigter. Die zu besetzende Stelle ist mit der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Sollten Sie sich bereits in einem Beamtenverhältnis bis einschließlich eines Amtes der Besoldungsgruppe A 12 befinden, besteht die Möglichkeit der Übernahme.

Für Beamte bietet der zu besetzende Dienstposten je nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung sowie im Rahmen der zur Verfügung stehenden Planstellen Aufstiegsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A12 der Besoldungsordnung A des Sächsischen Besoldungsgesetzes.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Für weitere Informationen zur verschlüsselten Kommunikation nutzen Sie bitte die Angaben unter https://www.hsf.sachsen.de/kontakt/.

Wir weisen gemäß Art. 6 Abs. 1c, Art. 88 der Datenschutzgrundverordnung i. V. m. § 11 des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes darauf hin, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Nähere Informationen erhalten Sie unter https://www.hsf.sachsen.de/datenschutz/.

Die vollständige Stellenausschreibung ist unter https://www.hsf.sachsen.de/hochschule/stellenboerse/ veröffentlicht.

Arbeitsort:
01662 Meißen

Stellentyp:
Fachkraft

Bewerbungsfrist:
bis 30.09.2021

Zusätzliche Leistungen für unsere Mitarbeiter:

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeiten

Letzte Änderung: 08.09.21 - 09:17 Uhr

Kontakt

Bewerben Sie sich unter den folgenden Kontaktdaten:

Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum
Herbert-Böhme-Str. 11
01662 Meißen

Anprechpartner:
Frau Antje Elßner

Telefon:
03521473628

stellenausschreibung@hsf.sachsen.de
www.hsf.sachsen.de/

Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum

Hauptaufgabe der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum ist es, die Studierenden in einem dreijährigen dualen Studium, d. h. mit aufeinander abgestimmten fachtheoretischen und berufspraktischen Studienabschnitten, auf die künftigen Aufgaben in der öffentlichen Verwaltung und Justiz vorzubereiten. Diese reichen von qualifizierten Sachbearbeitungstätigkeiten bis hin zu Tätigkeiten in der mittleren Führungsebene. 

Eine weitere Aufgabe der Hochschule besteht in der ressortübergreifenden Fortbildung der Bediensteten der Staatsverwaltung des Freistaates Sachsen.